Morgenroutine

 

Habe heute bei wiebkeblogt einen Artikel zum Thema „Blogparade“ gelesen und bin dann auf die Seite „Blogparaden.de“ gestoßen. Bisher habe ich ja nur einmal bei einer Blogparade zum Thema „Mein schönster Moment mit meinem Kind/Baby“ mitgemacht – und ehrlich gesagt mit sehr mäßigen (oder besser gesagt gar keinem!!) Erfolg…

 

 

 

Nun bin ich über das Thema Morgenroutine bei boxspring-kiki.de gestolpert. Und ich muss sagen, von Mo-Fr sieht mein Morgen eigentlich immer gleich aus.

 

 

 

Um 04:20 Uhr klingelt zum ersten mal der Wecker. Meist bleib ich noch liegen. Das zweite mal versucht es der Wecker um 04:28 Uhr – wenn ich ganz motiviert bin, stehe ich dann auf. Ist aber zurzeit leider nicht der Fall. Also folgt Alarm Nr. 3 um 04:40 Uhr und das heißt AUFSTEHEN! Denn wenn ich dann nicht aufstehe, schaffe ich es zeitlich nicht.

 

 

 

Der Weg folgt dann erst mal in die Küche, dort wird Tee für mich und Karl gekocht. Dann geht es ans Frühstück machen für meinen Mann (meistens Croissant, Obst und Joghurt), für Karl (Brötchen/Brezel) und für mich (Brot mit Marmelade und dazu Obst). Bin kein Kaffeetrinken - war ich auch noch nie!

Ich esse eigentlich immer dasselbe. Beziehungsweise hab ich solche Phasen, wo ich immer mein Brot und eine Banane esse, dann Phasen, in denen ich täglich Porrigde oder Overnight-Oats esse, oder die Cornflakes-Phase.  Und ich glaube, ich mache das schon immer so…

 

 

 

Wer mich kennt, der weiß auch, dass ich abends schon alles vorbereite. Die Teller und Tassen werden hingerichtet, das Wasser in den Teekocher geschüttet, damit morgens alles ganz fix geht.

 

 

 

Wenn das Frühstück fertig ist, folgt der Blick aufs Handy. Was gibt’s Neues bei Instagram oder Facebook. Mein täglicher Begleiter beim Frühstück, da Mann und Kind noch schlafen. Karl’s Kitadose und Tee werden noch vorbereitet und als nächstes geht’s ins Bad – fertigmachen, und dann ist es auch schon an der Zeit, zu gehen. Ich versuche, das Haus um 05:45 Uhr zu verlassen. Hauptsache vor 6 Uhr, denn danach ist der Verkehr einfach too much… und ich schaffe es nicht auf die 06:30 Uhr in der Arbeit zu sein.

 

Angekommen in der Arbeit wird dann erst einmal eine Kanne Tee gekocht, bevor es ran an die Arbeit geht.

 

 

 

Meine Routine habe ich eigentlich so schon immer. Ich war schon immer ein Frühaufsteher, weil ich der festen Überzeugung bin, dass man dann einfach mehr vom Tag hat.

 

 

 

Wirklich ausprobiert habe ich etwas Anderes nicht. Höchstens, was das Essen angeht. Aber ansonsten läuft jeder Tag wirklich gleich ab, und das ist auch gut so.

 

 

 

Verbesserungspotential gibt es eigentlich nur in der Hinsicht, dass ich mich vielleicht morgens doch manchmal mehr schminken oder stylen könnte.. *lach* und ein Vorbild in Sachen Morgenroutine – gibt es nicht! Jeder macht es auf seine ganz eigene Art, denn jeder hat andere Aufgaben, einen anderen Job, vielleicht mehr Kinder – kann man schlecht vergleichen.

 

 

 

Wenn ihr auch bei der Blogparade mitmachen möchtet, dann schreibt einen Blog zum oben genannten Thema, beantwortet die folgenden Fragen und hinterlasst beim Verfasser der Blogparade einen Kommentar mit dem Link zum Beitrag:

 

 

Wie sieht deine Morgenroutine aus?

 

Seit wann machst du diese schon?

 

Warum machst du genau diese Morgenroutine?

 

Was hast du bereits ausprobiert?

 

Was möchtest du noch weiter verbessern?

 

Hast du ein Vorbild für deine Morgenroutine?

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Stefanie (Donnerstag, 09 August 2018 11:11)

    4:20 Uhr??? Ich würde sterben!

  • #2

    Wiebke (Donnerstag, 09 August 2018 11:14)

    Du stehst so früh auf �
    Oh man, das würde ich im Leben nicht schaffen.
    Ich dachte schon ich wäre mit 5:30 früh dran morgens.

    Deine Männer können sich wirklich glücklich schätzen, dass du sogar Frühstück für die beiden zauberst ❤️

    LG
    Wiebke

    http://wiebkeblogt.de

  • #3

    Liebe was ist (Donnerstag, 09 August 2018 19:08)

    derzeot beginnt mein Morgen (leider) auch um 5:30 Uhr - viel zu früh wie ich finde! daher könnte ich mir 4:20 Uhr erste recht nicht vorstellen ;)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von <a href="https://liebewasist.com">liebewasist.com</a>
    Liebe was ist <a href=" https://www.instagram.com/liebewasist/">auf Instagram</a>

  • #4

    Verena (Donnerstag, 09 August 2018 21:10)

    Hut ab! Ich hätte auch gern deine Disziplin! Ich bin ausgesprochener Morgenmuffel ...