Artikel mit dem Tag "Leben"



27. Januar 2019
An einigen Punkten des Lebens grübelt man über vermeintliche Fehler, die man in seinem bisherigen Leben gemacht hat. Oder man denkt darüber nach, was man hätte anders machen können. Ich bin grundsätzlich ein Mensch, der Fehler für wichtig hält, um daraus zu lernen. Trotzdem gibt es für mich Punkte, die ich hätte anders machen können. Ich bin angekommen im Leben und kann bisher Geschehenes aus einer anderen Perspektive reflektieren. Eine Sache, die mich tatsächlich ärgert ist, dass...
17. April 2018
Zeit für Trauer. Zeit, die ich zum Glück nicht alleine durchstehen muss, – aber ein wenig mehr allein bin ich doch. Und alles kommt nochmal auf den Prüfstand. Zwei geliebte Menschen in so kurzer Zeit. Trauer ist der stärkste Stress, den ein Mensch überhaupt erfahren kann. Aber Trauer verändert auch: Wir gehen bewusster durchs Leben, legen vielleicht ganz andere Maßstäbe an unseren Alltag an, entwickeln einen Blick für das, was wir als wesentlich ansehen.
14. Februar 2018
Ich glaube, den Satz kennt jeder. Und vor zwei Tagen hab ich ihn nicht mehr aus dem Kopf bekommen, nähere Umstände sage ich lieber nicht. Seien wir mal ehrlich, das Leben läuft oft nicht so, wie wir’s uns wünschen. Wir verlieren, werden krank, werden gefeuert oder verlassen, sehen unsere Partner einen anderen oder eine andere küssen, wie sie uns seit Jahren nicht geküsst haben, sehen schlimmstenfalls sogar unsere Kinder verunglücken. Das allein heißt aber noch nicht, dass das Leben...
26. September 2017
Oh man, als ich 2015 30 Jahre alt wurde, war das für mich wie ein Weltuntergang. Ohne Witz. Ich fand es extrem schlimm, plötzlich „so alt“ zu sein. Wenn ich nur überlege, als ich früher im Perkins Park oder anderen Clubs unterwegs war, und dann Leute gesehen habe, die so 25-30 Jahre alt waren…. Und jetzt gehör ich selbst dazu! Und bin sogar schon 32 Jahre alt!! HILFE!!! Und das Älterwerden schönreden? Für mich unmöglich. Und spätestens ab Anfang 40 kann man sich trotzdem nichts...
24. September 2017
Früher hatte ich fabelhafte Handtaschen, bestimmt 60 Paar Highheels (mind. 12 cm hoch) und konnte von Klamotten nicht genug kriegen. Es war mein Lebensinhalt, Geld auszugeben oder wie ich immer gesagt habe „die Wirtschaft zu unterstützen“. Und heute? Ich glaube, ich habe noch 2 paar Highheels mit Mini-Absatz im Schrank, und selbst die trage ich nicht mehr. Shit, seriously? Was ist nur aus mir geworden?! 10 Dinge, die ein Baby verändert. Zumindest bei mir. 1. Früher war ich bis 7 Uhr...
07. Juli 2015
…ich nie meinen Mann kennengelernt, wäre ich jetzt noch auf einem Schiff. …ich nicht geheiratet, hätte ich vielleicht einen Mann mit Haus, Auto und Geld kennenlernen können. …ich früher mehr Motivation gehabt, hätte ich studieren und etwas Gescheites werden können. Hätte, hätte, Fahrradkette. Manche Menschen klagen Jahre später, dass sie erfolgreicher, verliebter, reicher sein könnten, hätten sie damals anders entschieden. Und auch ich gerate immer wieder in so ein Loch, und...
27. Februar 2015
In den letzten Jahren habe ich mir gewünscht, den einen, essentiellen Schlüssel zu finden, der mir die Tür zum Ich öffnen kann. Früher war ich so stark, selbstbewusst, und nichts hat mich runterziehen können. Bis zu einem gewissen Punkt in meinem Leben, der diese starke Fassade fallen ließ und plötzlich war alles anders. Nun frage ich mich, wie kann ich wieder so sein, wie ich früher war? Oder, wie kann ich eine echte innere Stärke aufbauen? “Ich bin das, was ich immer selber...
26. Februar 2015
Heute Vormittag hat ein Kollege bei seinem Ausstand eine wirklich tolle Rede gehalten, die mich echt berührt hatte. Es ging dabei um Vertrauen, Authentisch sein, Reife, Selbstliebe, etc. Oft versucht man, Glück aus Dingen zu schöpfen, die von Natur aus flüchtig sind. Deshalb ist es wichtig, sich bewusst zu machen, dass dann auch das Glück, das man daraus zieht, nicht von Dauer sein kann. Natürlich ist es schön, wenn man gerade Gehalt bekommen hat, und sich eine neue Handtasche davon...
16. Oktober 2014
Wie ich darauf komme? Gestern saß ich beim Zahnarzt und habe mir eine Instyle angeschaut. Früher wurden hier Promis wie Angelina Jolie abgelichtet, nun sehe ich lauter (für mich) unbekannte Gesichter und darunter immer „Promibloggerin“, „Erfolgsbloggerin“ oder „Modebloggerin“. Woher kommt dieser plötzliche Hype um die, die Texte im Internet verfassen? Was ist das Erfolgsrezept eines jeden Blogs und Onlineportals? Storytelling ist nicht nur das „A & O“ erfolgreicher...